Routen

BAGNO DI ROMAGNA

Tour mit vielen Schwierigkeiten

(Schwierigkeit: die lange aber mäßige Steigung in Montecoronaro bis zu Balze und die 3-km-Strecke bis zum Berg Monte Fumaiolo)

– Strecke: 50 km
– Aufstieg: 1076 m
Auf der Strecke liegen die folgenden Ortschaften:
– Verghereto
– Montecoronaro
– Le Ville
– Balze
– Monte Fumaiolo
– Alfero
– Passo incisa
– Acquapartita
– Bagno di Romagna

FRATTA TERME

Schwere Tour

(Schwierigkeit: die Steigung bis zu Pieve di Rivoschio und die steilen Anstiege bei Settecrociari bis zu Polenta)

– Strecke: 60 km
– Aufstieg: 616 m
Auf der Strecke liegen die folgenden Ortschaften:
– Meldola
– Bivio Pieve di Rivoschio
– S. Romano
– Borello
– Settecrociari
– Polenta
– Fratta Terme

MONTE BELLO

Mittlere Tour

(Schwierigkeit: an einigen Stellen erreicht die Steigung etwa 12% und zwischen diesen sind keine ebenen Strecken)

– Strecke: 65 km
– Aufstieg: 434 m
Auf der Strecke liegen die folgenden Ortschaften:
– Cesenatico
– Sala
– Savignano
– Canonica
– Torriana
– Montebello
– Santarcangelo
– Villa Torlonia
– Bellaria

SAN LEO

Schwere Tour

(Schwierigkeit: die 5-km-Steigung, die zu San Leo führt)

– Strecke: 108 km
– Aufstieg: 798 m
Auf der Strecke liegen die folgenden Ortschaften:
– Sala
– Savignano
– Canonica
– Ponte Verucchio
– S. Leo
– Novafeltria
– Santarcangelo
– Cesenatico

SAN MARINO

Schwere Tour:

(Schwierigkeit: die lange aber nicht schwere Steigung Richtung San Marino)

– Strecke: 73 km
– Aufstieg: 628 m
Auf der Strecke liegen die folgenden Ortschaften:
– San Mauro Mare
– Santarcangelo
– Ponte Verucchio
– Acquaviva
– San Marino
– Santarcangelo
– Bellaria

ADRIAKÜSTE

Leichte Tour

– Strecke: 47 km
– Aufstieg: 0 m
Auf der Strecke liegen die folgenden Ortschaften:
– Cesenatico
– Pinarella di Cervia
– Cervia
– Milano Marittima
– Lido di Savio
– Lido di Classe
– Foce Bevano